Juhuu, Nr. 5 lebt!!! Und darauf waren wir wirklich verdammt stolz. Über drei Jahre lagen zwischen der Ausgabe 4 und der Nr. 5. Nachdem wir Heft vier im Dezember 2005 schließen mussten, ging es immer weiter mit Berichte schreiben. Nur wurden diese nie veröffentlicht, denn leider mussten wir im Sommer 2006 gegen einen schrittweisen Umzug nach Stuttgart ankämpfen. Unsere damalige Vereinsführung hatte sich jede Menge Dummheiten einfallen lassen, um dem Eishockeysport und der Fanszene in Bietigheim zu schaden. Dadurch waren wir nicht gewillt eine weitere Ausgabe von 5+Spieldauer herauszubringen. Schade eigentlich um die vielen unveröffentlichten Berichte aus der restlichen Saison 2005/2006, aber in den sauren Apfel wollten und mussten wir beißen.

Kommen wir zurück zur Ausgabe 5. Das Layout wurde komplett verändert. Auch das Motto der letzten vier Ausgaben: „Überall statt nur Daheim“ fiel dieser Umstellung zum Opfer. Wir wollten nach dieser langen Pause einen kompletten Neuanfang machen. So gab es personelle Veränderungen im Layoutteam und wir mussten uns leider eine neue Druckerei suchen und somit das Heft auch preislich der harten Realität anpassen. Inhaltlich wurde mehr über die Steelers Spiele berichtet. Dafür wurde die zusätzliche Fahrerei in Sachen Groundhopping und Ambrì reduziert. Das Aussterben der traditionellen Fantreffen, lies kaum noch Sonderberichte in dieser Richtung zu. Dennoch bekam das Heft durch einen Szene-Check der 2.Liga eine Aufwertung, da wir es schafften, dass uns alle relevanten Gruppen der Zweitligavereine Rede und Antwort auf einheitliche Fragen standen.

Ausgabe 5:

 

Zeitraum: 09.08.2008 bis 30.12.2008.
Fakten: Seitenzahl: 116, Preis: 2,50 €, Auflage: 600
Themen: Steelers Vorbereitung, DEB-Pokal, Hauptrunde 08/09 bis Ende Dezember 2008.
Sonderberichte: Die 2. Sheffield Steelers Tour 2008 (England), Abschiedsbericht über unseren Fanbus, Pinnwand, Fanszene-Check 2. Bundesliga, Steelers Youngster, Ambrì und Groundhopping.
Verfügbarkeit: Noch verfügbar.

Bestellen!!!

2019 [Ice-Hawks Bietigheim]