Wir sind weiterhin 3.-klassig!

Trainer: Petteri Lehmussaari

Das Team:

 

Torhüter:

20  Thomas Hölzel
33  Claus Hartmann

Verteidigung:

1  Stefan Pereaullt
2  Dirk Rübin
6  Mika Segermann
10  Volker Jakob
15  Marc Mundil – Hobbies: Faulenzen – das trifft zu – er ist uns viele Jahre treu geblieben und wurde später zum Stürmer umfunktioniert – danach spielte er noch beim Stuttgarter EC
21  Dieter Bloem – ein Traum von Offensiv-Verteidiger – wechselte nach der Saison in die DEL zum EV Landshut
29  Matthias Baumgärtner
35  Thomas Merkel ©

Stürmer:

5  Mariusz Piasecki
14  James Donald Mc Kee – Eishockeygott – Kämpfer vor dem Herrn
17  Steffen Neutz
18  Tilo Fritz
22  Volker Kronauer
24  Harald Munz
27  Martin Gratzl
28  Andreas Metzeltin
30  Andrej Emersic
36  Michael “Rusty” Stegmann – „Mr. Dauerbankrott“
38  Sven Zwerenz

Die Saison:

 

07.10.94: EC Stuttgart – SGBB 8:5 – das fängt ja gut an…
09.10.94: SGBB – EHC Bad Reichenhall 5:6
14.10.94: ERC Ingolstadt – SGBB 4:4 – der 1. Punkt
16.10.94: SGBB – ERC Sonthofen 7:7
21.10.94: EV Dingolfing – SGBB 11:7

James Mc Kee wird verpflichtet und bildet mit Mariusz einen Traumsturm!

23.10.94: SGBB – EA Schongau 3:2 – 1. Sieg
28.10.94: SGBB – EV Ravensburg 3:8
30.10.94: EHC Waldkraiburg – SGBB ???
01.11.94: EV Regensburg – SGBB 5:6
11.11.94: ERC Schweinfurt – SGBB 6:9
13.11.94: SGBB – EC Ulm/Neu-Ulm 2:4
18.11.94: SGBB – ESV Königsbrunn 10:2
20.11.94: ERSC Amberg – SGBB 4:5
25.11.94: ETC Crimmitschau – SGBB 4:2 – 4500 Zuschauer – Sahnpark jetzt überdacht
27.11.94: SGBB – EC Stuttgart 7:1 – verspäteter Anpfiff, da durch die Bietigheimer Bengalos zu viel Rauch in der Halle steht. Geldstrafe für den Verein und Wunderkerzenverbot in der Halle vom DEB.
02.12.94: SGBB – ERC Ingolstadt 5:5
04.12.94: ERC Sonthofen – SGBB 1:7
09.12.94: SGBB – EV Dingolfing 9:3 – vor nur 600 Zuschauern und das trotz des Sieges gegen den Tabellenführer
11.12.94: EA Schongau – SGBB 4:6
16.12.94: EV Ravensburg – SGBB 6:3
18.12.94: SGBB – EHC Waldkraiburg 5:4
23.12.94: SGBB – ETC Crimmitschau 7:6
26.12.94: SGBB – EV Pfronten ???

28.12.94: Fanclub Ice-Hawks wird gegründet (11 Mitglieder)

30.12.94: EHC Bad Reichenhall – SGBB 6:7
06.01.95: EV Pfronten – SGBB 6:4
08.01.95: SGBB – EV Regensburg 7:5
13.01.95: SGBB – ERC Schweinfurt 6:4
15.01.95: ECUlm/Neu-Ulm – SGBB 2:3 – 300 Bietigheimer – Tore: James McKee, Mika Segermann, Harald Munz – was ein Fest in der Spatzen-Halle
20.01.95: ESV Königsbrunn – SGBB 1:4
22.01.95: SGBB – ERSC Amberg 5:7 – Das Endspiel um Platz 8 (Play-Off Platz) – 1600 Zuschauer

10. Platz in der Abschlusstabelle, ABER Punktgleich mit dem EV Regensburg (8.) und dem ERC Ingolstadt (9.) und jeweils den besseren direkten Vergleich…

Play-Offs zur 1. Liga Süd!

Play-Offs Gruppe A:

27.01.95: ERC Selb – SGBB 5:3
29.01.95: SGBB – EV Füssen 2:3 – der Altmeister im Ellental
03.02.95: EV Dingolfing – SGBB 6:4
05.02.95: SGBB – EHC Klostersee 2:4
10.02.95: SGBB – TEV Miesbach 5:4 – endlich ein Sieg!
12.02.95: ETC Crimmitschau – SGBB 5:6 – 7000! Zuschauer – ETC-Fans stürmen das Eis und jagen den Schiedsrichter!
17.02.95: EV Ravensburg – SGBB 9:3 – im strömenden Regen ohne Dach! Wir kamen erst zum 2. Drittel aufgrund des Staus – Mariusz Piasecki gar erst zum 3. Drittel – 9 BiBi´s auswärts und Boschi steht auf der Spielerbank und heizt uns an … lustig war es, aber naß und arschkalt!
19.02.95: SGBB – EV Dingolfing 5:4 – Schiedsrichter Klein wird von Bietigheimer „Fans“ angegriffen, bespuckt und mit Bier übergossen. Die Fans müssen zukünftig 2 Meter Abstand zur Bande halten sonst droht ein Heimspielverbot! Auch die Partie Amberg gegen Peiting wird wegen randalierender Fans fast abgebrochen.
24.02.95: SGBB – ERC Selb 9:7
26.02.95: EV Füssen – SGBB 4:6 – Trainer Petteri Lehmussaari erhält eine SPD wegen Schiedsrichterbeleidigung.
03.03.95: TEV Miesbach – SGBB 7:3
05.03.95: SGBB – ETC Crimmitschau 2:5
10.03.95: SGBB – EV Ravensburg 2:3
12.03.95: EHC Klostersee – SGBB 3:3

Tabellen 6. der Play-Offs – aus der Traum vom Aufstieg (der EC Stuttgart steigt ab in den Landesverband – ausnahmsweise mal sportlich)

16.03.95: Der Kooperationsvertrag zwischen SG (Stadt Bi-Bi) und SC (Verein) wird aufgelöst. Die 1. Mannschaft wird wieder in den SC Bietigheim-Bissingen e.V. eingegliedert, um professionellere Strukturen zu schaffen.

1. Vorsitzender wird Manfred Nirk;
2. Vorsitzender: Eddy Fehr (noch mit Schnautzer – sah aus heutiger Sicht lustig aus)

Platzierungsspiele gegen den ERSC Amberg:

17.03.95: ERSC Amberg – SGBB 8:6
19.03.95: SGBB – ERSC Amberg 9:3

Wir sind somit Gesamt 3. der 2. Liga Süd!

2019 [Ice-Hawks Bietigheim]