Wer zufällig auf diese Seite gesurft ist, fragt sich sicherlich, wer oder was sind eigentlich die
Ice-Hawks ?
Der auch oftmals unter „IH94“ bekannte Fanclub Ice-Hawks wurde am 28. Dezember 1994 von damals elf Gründungsmitgliedern ins Leben gerufen und entwickelte sich rasch zu einem der größten und auch aktivsten Fanclubs in der Bietigheimer Eishockeyszene. Zu Beginn des Jahres unseres 15-jährigen Jubiläums zählen wir insgesamt 43 Mitglieder, überwiegend aus der Region, unterstützt jedoch von zwei Mitgliedern in Bremerhaven, sowie durch berufliche Weiterentwicklung in Guangzhou (China) und bei Chur in der Schweiz.
Zu unseren Schwerpunkten zählt von Beginn an die optische, wie auch die akustische Unterstützung des SC Bietigheim-Bissingen, auf eigenem Eis, wie auch in der Ferne, weshalb wir auch mit etwas Stolz behaupten können, seit nunmehr 14 Jahren kein einziges Heim- oder Auswärtsspiel unseres Vereins, und sei es sportlich noch so belanglos, verpasst zu haben. Eine Ausnahme stellt da lediglich das offiziell nicht besuchte (Heim)Spiel des SC in der Stuttgarter „Porsche Arena“ dar, welches innerhalb der Fanszene äußerst umstritten war, und deshalb vom „harten Kern“ der meisten Fanclubs boykottiert wurde. Neben der reinen Anwesenheit bei den Spielen legen wir dabei Wert auf einen lautstarken und optisch ansprechenden Support der Mannschaft. So wurden allein in den letzten Jahren in oftmals tagelanger Kleinarbeit mehrere blockabdeckende Choreographien angefertigt, welche ein ums andere Mal für Begeisterung auf den Rängen sorgten, und gelegentlich sogar den Weg in die regionale Presse fanden. Zu einem gelungenen, optischen Auftritt in fremden Eishallen bedarf es jedoch auch einer gewissen Anzahl an Mitreisenden. In Ermangelung eines kontinuierlichen Angebots des Vereins haben wir vor etwa zehn Jahren die Organisation der Busse zu den Auswärtsspielen übernommen. Bei nunmehr über 250 veranstalteten Bussen seit Beginn der Organisation ist es uns in der vergangenen Saison erstmals gelungen, zu jedem Auswärtsspiel einen Bus auf den Weg zu bringen, was in der Geschichte des Zweitliga-Eishockeys seinesgleichen sucht. Auch in der aktuellen Saison werden wir ab der Hauptrunde wieder zu jedem Spiel, abgesehen von den Derbys in Heilbronn, einen Bus anbieten, für deren Anmeldung wir eigens im Bereich hinter der Stehplatzgeraden einen kleinen Stand eingerichtet haben, an welchem sich Interessierte vor und während der Heimspiele über die aktuellen Auswärtsfahrten informieren können. Diese beschränken sich in der Regel nicht nur auf die Auswärtsspiele der ersten Mannschaft, gelegentlich, sofern es der Spielplan erlaubt, werden auch Busse zu den Auswärtsspielen der Jugendmannschaften angeboten, da wir uns auch in der Pflicht sehen unseren Nachwuchs hinreichend zu unterstützen. Meist geschieht dies jedoch über Spenden, welche wir in unregelmäßigen Abständen sowohl an die Jugend, wie auch die Aktion „Menschen in Not“ der Bietigheimer Zeitung richten. Für beide konnten wir bereits mehrmals Beträge im vierstelligen Bereich aufbringen.
Über die Grenzen der Region hinaus sind wir neben unserer Tätigkeiten für den SC Bietigheim-Bissingen auch für unsere Unterstützung der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft Anfang dieses Jahrzehnts, sowie die Veröffentlichung unseres Fanzines „5+Spieldauer“ bekannt geworden. Das mittlerweile in der fünften Ausgabe erschienene Machwerk unseres Fanclubs beleuchtet überwiegend die Spiele unseres Vereins, umfasst jedoch auch interessante Berichte rund um die zweite Eishockeybundesliga und ihre Fanszene, sowie den Hockey Club Ambrì-Piotta, einem „befreundeten“ Eishockeyverein im Schweizer Tessin. Informationen hierzu, zum Erscheinungstermin der neuen Ausgabe von „5+Spieldauer“, sowie den Auswärtsbussen der laufenden Saison, erhält man über unser Info-Handy unter 0170 / 351 35 64, direkt bei Patrick „Kanzler“ Ihrlich unter der Mailadresse kanzler@ice-hawks.de oder wie bereits erwähnt, bei den Heimspielen am Stand unseres Fanclubs hinter der Stehplatzgeraden. Wir freuen uns auf einen Besuch!